13.10.2012 Damen TSG Leutkirch gegen Ravensburg

Bildergalerie · kw

14.10.

Erneut eine bittere Niederlage

Am vergangenen Wochenende hatten die Leutkircher Handballerinnen die TSB Ravensburg zu Gast. Mit dem Wissen dass endlich Punkte erzielt werden sollten ging man in die Begegnung. Doch leider konnte man mal wieder aus den herausgespielten Chancen in der ersten Hälfte nicht genug Zählbares machen, und so konnten die Argentälerinnen Tor um Tor davon ziehen. Bei einem Halbzeitstand von 5:12 mußte man in die Pause gehen. Nun war klar dass ganz schnell etwas passieren muß. Zur zweiten Halbzeit erfolgte eine Umstellung in der Abwehr auf ein 5/1 System und das kleine Donnerwetter in der Kabine rüttelte die Damen der TSG auf. Ein Ballgewinn nach dem anderen konnte erzielt werden und bis die Damen aus Ravensburg mal wieder den Ball im Netz unterbringen konnten hatte man schon 5 Tore aufgeholt. Nun hieß es dran bleiben. Weiter wurde in der Offensive konsequent auf klare Möglichkeiten gespielt und jetzt auch genutzt, so stand die Partie nach 45 gespielten Minuten wieder auf Anfang ( 14:14 ). Die Reihen der Ravensburger Damen wurden nun wieder dichter und die Leutkircherinnen liesen keinen Platz für leichte Tore. Hier konnte sich nun die Aufbauspielerin der TSB mit drei Einzelaktionen hervorheben und war nicht zu halten, was erneut einen drei Tore Vorsprung für Ravensburg bedeutete. Die Aufholjagt und die Verletzung von Natalie Huber kosteten wohl zu viel Kraft und gute Tormöglichkeiten konnten jetzt auf seiten der Leutkircher Damen nicht mehr genutzt werden. So mußte man sich auch im zweiten Heimspiel der Saison mit 16:20 geschlagen geben.

Gespielt haben: Katharina Zschille und Daniela Baur ( beide Tor ); Simone Schwägele, Elena Wagner, Petra Wiedemann, Lena Bernhard ( leider ohne Tor ); Ulrike Hodrus, Magdalena Jeni, Natalie Huber ( je 1 ); Sarah Kibele, Johanna Schutz ( 2 ), Martina Birkenmaier ( 4/1 ); und Saskia Mayinger ( 5 ).