Aktuelles, Spielbericht männl. B

08.02.2019

2 Niederlagen für die männliche B-Jugend zum Auftakt der Rückrunde

Das letzte Spiel der Vorrunde, welches ebenfalls gegen die MTG Wangen 2
stattfand und mit 16:42 verloren ging, war eine gewaltige Blamage. Dies galt es
im Rückspiel zu vermieden. Deshalb wurde die Mannschaft im Training intensiv
auf das Rückspiel vorbereitet.
Die TSG erwischte einen guten Start und konnte ein 3:1 herausspielen. Doch war
dies nur ein kurzer Lichtblick, denn dann hat aber auch der Gast gezeigt, was er
kann und bereits nach 5 Minuten stand es 3:3 unentschieden und der Gegner übernahm das Spiel.


Die TSG konnte nicht mehr an die Leistung der ersten
Minuten anknüpfen, so dass es zur Halbzeit 8:22 stand. Nun musste man den
Vorsprung, den sich Wangen erspielt hatte, gering halten um noch eine Change
zu haben. Aber mit Fehlpässen und Fehlwürfen wurde dies sehr schwer. So war
die Rollenverteilung gleich wie in der ersten Hälfte und Wangen konnte sich
noch weiter absetzen. Zum Schluss hieß es 19:40 für Wangen.
Trotz all dem haben die Leutkircher nie aufgegeben und versucht, ihre Spielzüge
umzusetzen und weiter Druck auf das gegnerische Tor zu machen. Dies versuchte
man neben der leichten Steigerung für das nächste Spiel gegen die SG
Dornbirn/Lustenau mitzunehmen und diese zu verbessern, um einen Sieg nach
Hause zu fahren.
Nach der heftigen Niederlage gegen Wangen, hatte man sich vorgenommen aus
Dornbirn Punkte mit nach Hause zu nehmen. Dieser Plan ging allerdings nicht
ganz auf. Vor ca. 30 Zuschauern ließen die Dornbirner den Leutkirchern an
diesem Abend keine Chance. Spielerisch überlegen stellten der Dornbirner
Rückraum und der Kreisläufer die Leutkircher Abwehr vor große Probleme. Vor
allem Stefan Wild und Mikail Yildiz mit insgesamt 17 Toren bekam man zu
keinem Zeitpunkt in den Griff. Zusätzlich erschwerte das für Leutkirch
ungewohnte „Harz“ die eigene Ballkontrolle erheblich. Bis zur 8. Minute konnten
die Leutkircher das Spiel offenhalten. Zu diesem Zeitpunkt stand es 4:3 für die
Gastgeber, die dann jedoch die Zügel anzogen. Ein 7:0-Lauf leitete dann die
Niederlage ein.


Zur Halbzeit stand es dann schon 19:8. Nach einer Ansprache von Trainer
Christian Volz wollte man in Halbzeit zwei wenigstens die gröbsten Fehler
beseitigen. Allerdings gelang dies nur phasenweise und somit zog Dornbirn
unaufhaltsam bis zur 39. Minute auf 31:12 davon. Dornbirn nahm in der
Schlussphase ein wenig das Tempo raus und somit konnte Leutkirch noch das ein
oder andere Tor erzielen. Insgesamt gesehen gewannen die Dornbirner auch in
dieser Höhe verdient.
Bei der Leutkircher B-Jugend spürt man den fehlenden Jahrgang 2002 deutlich,
der schon vorzeitig in die A-Jugend hochgezogen wurde.


Für das nächste Spiel am 16.02.19 in Vogt hat man sich dennoch wieder viel
vorgenommen. Das nächste Heimspiel am 9.02. gegen Lindenberg wurde auf den
24.02. um 14:00 Uhr verlegt.
Für Leutkirch spielten:
Benjamin Eisele, Lars Trieloff, Leo Waizenegger, Julian Scheich (5), Simon Burger,
Paulo Moreira (6), Lasse Laupheimer, Linus Brinkmann (1), Daniel Schmidt (4),
Jonas Maurer (1) und gegen Wangen auch noch Lukas Bühler


Zurück