Aktuelles, Spielbericht männl. A

08.02.2019

männliche A-Jugend

Zum ersten Spiel im neuen Jahr ging es für die A-Jugend nach Ravensburg. Dort
konnte man im letzten Jahr die Meisterschaft beschließen und feiern,
dementsprechend locker und gut gelaunt verlief auch die Fahrt. Zwar gelang im
Hinspiel ein eindeutiger Sieg, dennoch ermahnte Trainer Manuel Bauhofer die
Spieler vor dem Spiel zu voller Konzentration und Wachheit.
Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Keines der Teams konnte sich einen Vorteil
herausarbeiten. Dies resultierte in einem Stand von 4:3 für Leutkirch nach den
ersten Minuten. Danach fand der Tabellenführer allerdings besser ins Spiel und
konnte sich nach guten 12 Minuten mit 9:5 absetzen. Die Gastgeber aus
Ravensburg ließen sich jedoch nicht hängen was zusammen mit der mal wieder


schwachen Chancenverwertung der Leutkircher, vor allem der Pfosten wurde oft
getroffen, dazu führte, dass man sich nicht weiter absetzen konnte. So ging es
mit 20:15 in die Pause.
Die schwachen letzten Minuten veranlassten Manuel Bauhofer zu einer klaren
Ansprache in der Halbzeit. Diese zeigte aber dann auch sofort Wirkung. Die
Leutkircher kamen deutlich wacher und motivierter aus der Kabine und konnten
sich durch ein hohes Tempo im Angriff schnell mit 30:18 absetzen. Dieses war
jedoch nicht durchzuhalten was es den Gastgebern erlaubte wieder auf bis zu 6
Tore heranzukommen. In den letzten 10 Minuten besannen sich die Leutkircher
allerdings wieder ihrer Stärken und konnten sich so den Sieg mit 41:32 mit nach
Hause nehmen.
Da der größte Konkurrent im Rennen um die Meisterschaft, Feldkirch, eine
Niederlage hinnehmen musste, reichen den Leutkirchern nun 2 weitere Siege zur
Meisterschaft. Dementsprechend voller Vorfreude blickt die Mannschaft auf den
nächsten Gegner.
Für die TSG gespielt haben:
Michael Zeh, Hannes Vohrer, Younas Herrman, Jonas Hilsenbeck, Johannes Ege,
Noah Bauhofer, Rhett Bodnar, Frieder King, Gianluca Rizzo, Felix Mikolaschek,
Fabian Scharnagl und Paul Koros


Zurück