Aktuelles, Spielbericht E Jugend

10.04.2019

Mit Spaß zum Spiel in der E-Jugend

Sowohl Mädchen als auch Jungs im Alter zwischen acht bis zehn Jahren, durften in der Saison 2018/19 an insgesamt sieben Spieltagen ihr Können unter Beweis stellen.  In der E-Jugend ist es für die jungen Handballfans wichtig den Umgang mit dem Ball zu erlernen und ihre Geschicklichkeit spielerisch auszutesten, weswegen es keine Tabelle mit Platzierungen in dieser Jugend gibt. Neben vielen verschiedenen Koordinationsübungen konnten die Kinder diese Saison auch auf das große Feld Handball spielen. Letzter Spieltag dieser Saison war die bekannte VR-Talentiade der Volksbank. Diese gesponserte Veranstaltung dient zur ersten Sichtung von talentierten Junghandballer/innen. Es freut uns sehr, dass Jungtalenten Miriam Hösch gesichtet wurde und sich so einen Platz im so genannten Auswahltraining der weiblichen D-Jugend gesichert hat. Nächster großer Schritt ist der Bezirksentscheid. Dieser fand am vergangenen Sonntag statt. Von insgesamt 18 Mädchen und 27 Jungs aus dem Bezirk Bodensee-Donau werden 12 weiter gefördert. Diese 12 kommen in das VR-Talenteteam und werden am 03.10.2019 beim Verbandsentscheid gegen die Talente der anderen Bezirke des HVW spielen. Miriam belegte den 9. Platz unter den Mädchen. Leider kommen nur die 5 besten Mädchen und die 8 besten Jungs ins Talenteteam. Trotzdem war es für Miriam ein tolles Erlebnis mit unbekannten Kindern Handball zu spielen, sich mit ihnen zu messen und zu zeigen was sie draufhat.

Für die kommende Saison gibt es ein paar Änderungen. Bedingt durch die kleine Mannschaft wird wieder eine gemischte Runde Handball gespielt. Das heißt, an vier Spieltagen wird in der Form 4+1 (ein Hallendrittel) und an drei Spieltagen 6+1 (ganze Halle) gespielt.


Das große Ziel: Viel Spaß und viele neue Talente


Zurück