Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

Aktuelles, Bericht Rad · Marius Funk

28.05.2015

Timo Funk gewinnt !  Foto : Uli Hugger

Drei Siege für die Radsportler der TSG Leutkirch

Radrennsport: Die Rennfahrer der TSG Leutkirch feiern am Pfingstwochenende drei Siege und zwei weitere Podestplätze

Für die Radsportler der TSG Leutkirch standen am Pfingstwochenende zwei Rennen auf dem Programm. Am Pfingstsonntag ging es nach Schwenningen an den Start, am Pfingstmontag folgte das Rennen im badischen Merdingen. Timo Funk (U19) siegte in Schwenningen, sein Teamkollege Lorenz Baumgärtner (U17) feierte einen Doppelsieg. Linda Waldhoff (U17) schaffte es zweimal aufs Podest. In der Gesamtwertung des LBS-Cups belegen Linda Waldhoff, Lorenz Baumgärtner und Timo Funk somit jeweils Platz eins.


Bereits im ersten Rennen des Tages hatte die TSG Grund zum Jubeln: In der U-19 Klasse ließ Timo Funk der starken Konkurrenz im Schlusssprint keine Chance und holte sich verdientermaßen seinen ersten Saisonsieg. Funk agierte auf dem 6,5 km langen Rundkurs, der neun Mal zu bewältigen war, sehr aktiv und aufmerksam. Auf der Zielgeraden konnte er sich gut positionieren und ließ durch seine Sprintstärke die Nationalfahrer Hugger und Einhaus hinter sich.
Ebenfalls durch einen starken Schlusssprint siegte Mannschaftskamerad Lorenz Baumgärtner (U 17). Während des kompletten Rennens fuhr der 16- jährige sehr kontrolliert. Im entscheidenden Schlusssprint war der Nationalfahrer nicht zu schlagen und kam zu einem letztlich ungefährdeten Sieg. Felix Hoffmann fuhr als 27. über die Ziellinie.                         Bei den Juniorinnen U17 schaffte Linda Waldhoff nach starken Leistung und Platz drei den Sprung auf Podium.
Gleich drei Fahrer starteten im gemeinsamen Rennen der Schüler U15: Nach 26 Kilometern belegten Lea Waldhoff den achten und Tina Kloos den elften Rang. Jonathan Motz fuhr als 14. über die Ziellinie und sammelte weitere wichtige Rennerfahrung.
Rene Motz und Walter Funk hatten sich in einem äußerst stark besetzten Seniorenfeld zu beweisen. Motz platzierte sich bei den Senioren 2 auf Platz 15, Funk war bei den Senioren 3 zwar in der Spitzengruppe vertreten, erreichte im Sprint aber nur Platz 21. 

Im rund 90 Kilometer entfernten Merdingen erfolgte am Montag bereits um acht Uhr der Startschuss für die Klassen U19, U17 und die Senioren. Während bei den Fahrern der U19 neun Runden à 8,4 km auf dem Programm standen, hatten die Jugend U17 und die Senioren sechs Runden auf der sehr schweren Stecke in den Weinbergen des Kaiserstuhls zu absolvieren.  
Baumgärtner fuhr stets in der Führungsgruppe, die in der letzten Runde wieder auf der Zielgeraden den Sieg unter sich ausmachte. Im Sprintduell setzte sich Baumgärtner gegen Mitfavorit Tristan Parotta aus Luxemburg durch und feierte damit einen Doppelsieg bei den beiden traditionsreichen Rennen. Felix Hoffmann kämpfte sich bei diesem anspruchsvollen Rennen als 36. ins Ziel.
Walter Funk überquerte bei den Senioren 3 als starker Sechster die Ziellinie. Bei den Senioren 2 fuhr Rene Motz auf Platz 18.

Timo Funk gewann im U 19 Rennen den Schlussprint des Hauptfeldes und belegte so den neunten Platz, womit er die Gesamtwertung im LBS-Cup verteidigen konnte.  
Bei den Juniorinnen U17 stellte Linda Waldhoff mit Platz zwei  ihre derzeit starke Form erneut unter Beweis .

Einen tollen  vierten Platz belegte Tina Kloos (U15 weiblich) nach einem sehr beherzten  Rennen. Jonathan Motz (U15 männlich) kam nach 25 km als Siebter ins Ziel. 

Weitere Informationen:

Radsport

Zurück