Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

Aktuelles, Bericht Alpin · Nicola Vohrer

03.02.2016

Marvin Lang Foto: Achberger Biberach

Sieben Podestplätze beim Bezirkscup - Erfolge beim Leki Race Challenge

Sieben Podestplätze beim Bezirkscup

Am Samstag starteten die Leutkircher Alpinen in den Bezirkscup 3 und 4 in Thalkirchdorf. In zwei Slaloms zeigten die Rennläufer ihre gute Form. Marvin Lang siegte zweimal und auch Tim Schwägele fuhr mit einem Sieg nach Hause. Weitere Stockerlplätze waren für Maxima Jaax in der U10, Anna Vohrer in der U12 und Hannes Vohrer in der U16 drin.

In beiden Rennen konnte Antonia Haser in der U8 mit Platz sechs kommen. Tim Schwägele zeigte einen ausgezeichneten ersten Lauf und gewann mit einem guten Vorsprung seine Klasse U8. Maxima Jaax konnte zweimal den dritten Rang belegen und Leni Haser in derselben Klasse U10 das zweite Rennen mit einem elften Platz beenden. Zweimal ganz oben auf dem Podest stand Marvin Lang, der sehr schnell unterwegs war, und beide Läufe souverän gewann, gefolgt von Lukas Schwägele auf den Plätzen vier und fünf. Anna Vohrer, die im ersten Lauf sehr gut unterwegs war, blieb kurz vor dem Ziel am Tor hängen und musste laufen, sodass sie sich mit Platz 12 zufrieden geben musste. Im zweiten Lauf konnte sie sich über den zweiten Podestplatz freuen. Tamina Irmen gelangen in derselben Klasse U12  zwei konstante Läufe, die sie jeweils mit einem vierten Rang beendete. Auch die Buben in der U12 Markus Lupfer und Luis Jaax erkämpften sich die Plätze sechs und sieben im ersten und fünf und sechs im zweiten Rennen. Hannes Vohrer war im ersten Lauf bis zum drittletzten Tor sehr schnell unterwegs, ritt dann aber eine Stange, und wurde disqualifiziert. Im zweiten Rennen sicherte er sich den zweiten Platz.

 

Alpine Erfolge beim Leki Race Challenge

In Riefensberg konnten die Läufer der Skiläuferzunft in zwei Läufen im Riesenslalom ihr Können erneut unter Beweis stellen. Antonia Haser, Tim Schwägele, Anna Vohrer und Marvin Lang konnten Podestplätze herausfahren.

Der VFL Kirchheim führte am Sonntag trotz widriger Wetterbedingungen zwei gute Läufe durch. In der U8 erfuhr sich Antonia Haser den zweiten Platz, ebenso wie Tim Schwägele in der. Bei den Mädchen in der U10 errang Maxima Jaax den fünften Rang vor Leni Haser auf dem zwölften. Marvin Lang musste sich in derselben Klasse mit Rang zwei zufrieden geben. Seine Kollegen Lukas Schwägele und Elias Gehrig belegten  die Plätze sieben und 15. In der U12 gewann Anna Vohrer ihre Klasse vor Tamina Irmen auf dem sechsten Rang und die Jungs wie Markus Lupfer und Luis Jaax erreichten einen achten und elften Platz.

 

Ayk Irmen beim Deutschen Schülercup U14

Aufgrund seiner sehr guten Ergebnisse beim Scott Cup wurde Ayk Irmen zum ersten Mal zum Deutschen Schülercup eingeladen. Am Samstag fand der Riesenslalom in Sudelfeld statt. Der Hang war eine einzige Eisplatte und hatte einen steileren Abschnitt. Ayk startete mutig in den oberen steilen Abschnitt, allerdings hatte er beim Übergang zum flacheren Teil zu viel riskiert. Er verlor die Balance und stürzte. Die Bedingungen der extrem eisigen Piste, mit denen alle Läufer zu kämpfen hatten, ließen keine Korrektur zu. Er ist aber so in das Rennen gestartet, wie man es von ihm erwarten konnte.

Der Slalom wurde am Sonntag in der Früh abgesagt, da die Piste durch Regen durchgeweicht war. 

Weitere Informationen:

Alpin - Abteilung

Zurück