Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

Aktuelles, Bericht Alpin · Nicola Vohrer

25.03.2016

Michael Ucar und Anna Vohrer - Foto: Nicola Vohrer

Anna Vohrer und Michael Ucar unter den besten vier Teams im DSC

Anna Vohrer und Michael Ucar zählen zu den besten vier Mannschaften des Teamwettbewerbs im Parallelslalom des Deutschen Schülercups.

Mit einem Training im freien Fahren hat am vergangenen Freitag für die SLZ Leutkirch startende Anna Vohrer und den für den WSV Isny startenden Michael Ucar der DSC in der U12 begonnen. Der WSV München hat in Fügen im Zillertal den dreitägigen Wettkampf ausgetragen. Am ersten Wettkampftag gab es vier Technikaufgaben zu fahren, die von mehreren Bundesausbildern bewertet wurden. Anna kam hier auf den 25. und Michi auf einen 15. Platz. Erste Enttäuschung machte sich nach diesem Tag etwas breit, allerdings konnte diese am darauffolgenden Wettbewerb, dem eigentlichen Kidscross mit einem 15. Platz für Anna und einem 12. Platz für Michael von jeweils 62 Mädchen und 62 Buben wieder gedämpft werden. Am spannendsten verfolgt wurde der dritte Wettkampftag. Hier mussten die Rennläufer zweimal einen ausgeflaggten Parallelslalom fahren, einmal im roten und einmal im blauen Lauf. Anna hatte keine Gegnerin, da diese krankheitsbedingt nicht am Start war. Somit fehlte ihr am Vormittag etwas der Ansporn, außerdem brachte sie die Läufe nicht optimal ins Ziel und so erfuhr sie sich nur einen Rang 26. Bei Michael lief es morgens ebenfalls nicht nach seinen Vorstellungen und er musste sich mit Platz 40 zufrieden geben.

Am Nachmittag war dann der Teamwettbewerb im Parallelslalom an der Reihe. Hier bestand die Mannschaft aus Anna Vohrer, Michael Ucar aus dem Süden und Emma Schmid, Tim Kühne und Tom Fetzer vom DAV Ulm. Mit jedem Lauf, der gefahren wurde, steigerten sich die Läufer. Im Achtelfinale ging es gegen das Team München zwei knapp her. Gegen das Team Schwarzwald Nord, ihr Viertelfinalgegner, das sich vor dem Start schon siegessicher gab, konnte die Mannschaft ihre starken Nerven und ihre enorme Leistungssteigerung so optimieren, dass Anna im Viertelfinale Leonie Keller bezwang, die am Vormittag den zweiten Platz im Einzelwettbewerb errang. Nachdem es dann bereits 16:00 Uhr war, entschieden die Veranstalter, das Rennen abzubrechen und es vier Sieger gibt. Damit landete das Team SSV Ost unter den besten vier Mannschaften Deutschlands in der U12.

 

Weitere Informationen:

Alpin Abteilung

Zurück