Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

Aktuelles · Bericht Schwäbische Zeitung : Gisela Sgier

20.11.2016

großer Andrang bei der Skibörse in der Festhalle Foto: Walter Hepp

Skibasar lockt zahlreiche Wintersportfans in die Festhalle

Leutkirch (gs) - Großer Ansturm herrschte am Freitagabend beim Skibasar der Leutkircher Skiläuferzunft in der Festhalle. Zum Verkauf kamen über 1.100 Artikel. Davon wechselten etwa 500 ihren Besitzer. 15 Prozent aus dem Verkaufserlös kommt der Skiläuferzunft zugute. Wer am Freitagabend den Entschluss gefasst hatte, zum Skibasar der Leutkircher Skiläuferzunft zu gehen, der benötigte zunächst nicht nur Geduld sondern musste auch gleichzeitig noch schnell sein. Bereits einige Zeit vor Hallenöffnung warteten zahlreiche Wintersportfans und Schnäppchenjäger sehnsüchtig auf den Einlass. Innerhalb kürzester Zeit verwandelte sich der Saal in ein großes Getümmel von Kaufwütigen. Da wurde gestöbert, um den Artikel des Begehrens gekämpft und anprobiert. Zum Verkauf ist eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Produkten rund ums winterliche Vergnügen gekommen.

Manuela Hofbaur die mit ihrem Sohn Simon zugegen war meinte: „Wir haben unsere Artikel zum Verkauf gebracht und wollten uns gleichzeitig noch nach Schlittschuhen umschauen“. Jürgen Schaible erklärte: „Ich suche gebrauchte Skischuhe für meine fünfjährige Tochter“. Er fügte hinzu: „Das hier ist ein tolles Angebot, denn nach zwei Jahren benötige ich für mein Kind eh wieder neue Stiefel“. Unter den Besuchern haben sich auch die beiden Wintersportfans Dahlen Philips sowie Mony Weber aus Australien befunden, die derzeit in Leutkirch bei Freunden zu Gast sind. „Als wir unterwegs gewesen sind haben wir den Hinweis auf den Basar auf einem Plakat gesehen und dachten, da schauen wir einfach mal vorbei“.

Entspannte Annahme

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren hat die Skiläuferzunft der TSG 1847 heuer eine zweitägige Annahme organisiert. „Das war viel entspannter und hat sich bewährt“, erklärte Mark Vohrer von der Leutkircher Skiläuferzunft. Gut gelaufen sei insgesamt alles im Alpinbereich. Der Verkauf von Snowboards sei dagegen eher mäßig verlaufen, so Vohrer.

Weitere Informationen:

Skibörse 2016 - Fotogalerie

Zurück