Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

Aktuelles, Bericht Alpin · Nicola Vohrer

13.02.2017

Tamina Irmen Foto: Florian Achberger

Mehrere Stockerlplätze für Alpine beim Bezirkscup

Hannes Vohrer holt Gesamtsieg, Maxima Jaax und Marvin Lang sichern sich zwei Vizeplätze in der Gesamtwertung des Lindauer Fruchtsaft Cups. Zuvor wurden ein Slalom und ein Riesenslalom gefahren, der vom SV Ravensburg in Thalkirchdorf durchgeführt wurde.

Einen siebten und fünften Platz erreichte Antonia Haser, gesamt wurde sie fünfte in der U8. Linna Gehrig bestritt von der Serie zwei Rennen, das bedeutete am Ende Rang 12. Mit zwei zweiten Plätzen konnte Maxima Jaax ebenso punkten wie Leni Haser mit einem fünften und sechsten Rang. Gesamt hieß das, Maxi landet auf Platz zwei und Leni auf Platz vier in der U10. Im ersten Rennen lief es bei Tim Schwägele dieses Mal nicht so rund, so musste er sich mit einem siebten Platz zufrieden geben. Im Slalom konnte er in der U10 einen vierten Rang holen. Das war für ihn am Ende der sechste Rang. Tamina Irmen wurde wegen eines Torfehlers im Slalom disqualifiziert, sicherte sich aber im Riesenslalom den dritten Podestplatz. Das bedeutete Rang vier in der U12. In derselben Klasse bei den Buben konnte Marvin Lang wegen einer Verletzung nicht starten, holte sich aber mit seinen bisher erfahrenen Punkten den zweiten Gesamtrang. Zwei verkorkste Läufe hatte Lukas Schwägele. Er musste mit einem 18. Und 19. Rang zufrieden sein. In der Endwertung belegten Lukas Schwägele und Elias Gehrig die Plätze neun und zwanzig. Als erfolgreicher dritter und fünfter in der U14 konnten Luis Jaax und Markus Lupfer ihre Rennen beenden. Gesamt waren sie auf den Rängen fünf und sechs. Hannes Vohrer rundete die guten Ergebnisse mit einem weiteren zweiten Platz im Slalom und dem Gesamtsieg in der U21 ab.

Weitere Informationen:

Alpin - Abteilung

Zurück