Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

Aktuelles, Bericht Alpin · Nicola Vohrer

16.03.2017

Tamina Irmen Foto: Werner Hepp

Marvin Lang und Tamina Irmen beim Deutschen Schülercup dabei

Vom 11.03 bis zum 13.03.2017 fand in Sudelfeld das Finale im Deutschen Schülercup Kidscross statt. Zu diesem Wettbewerb starten die besten alpinen Rennläufer aus Deutschland innerhalb der Altersklasse U12. Tamina Irmen und Marvin Lang von der SLZ Leutkirch durften an diesem Finale teilnehmen. Am Samstag fand für die Kinder ein sehr anspruchsvoller Riesenslalom in steilem Gelände statt. Beide blieben aber bedingt durch Fehler unter ihren Möglichkeiten. Am Sonntag fand ein Technikwettbewerb statt, an dem Marvin Lang als jüngerer Jahrgang einen beachtlichen 14. Platz von 63 Buben erreichen konnte. Tamina Irmen konnte sich mit Platz 30 im Mittelfeld behaupten. Am dritten Wettkampftag durften die Kinder an einem Parallelslalomwettbewerb teilnehmen. Bei den Einzelwertungen landeten beide Läufer erneut im Mittelfeld. Bei dem sehr spannenden Mannschaftswettbewerb unterlag das Team SSV Allgäu im Achtelfinale dem Team Werdenfels. Sieger wurde Team Garmisch 1. Die Veranstaltung wurde von SG Hausham ausgerichtet und war trotz schwieriger Schneeverhältnisse für alle Kinder ein gelungener, anspruchsvoller und spannender Wettkampf.   

Anna Vohrer war beim Sölden-Gedächtnisrennen, ein Rennen, das der Bezirk Schwarzwald jährlich ausrichtet, nachdem in Sölden vor Jahren mehrere Kinder aus Baden-Württemberg und Bayern bei einem Gondelabsturz ums Leben gekommen sind. Auch Läufer aus Bayern waren in Mellau mit am Start. Beim Slalom am Samstag zeigte Anna zwei ruhige, technisch sehr gute Läufe, die mit dem dritten Platz hinter zwei bayrischen Konkurrentinnen, belohnt wurden. Der Riesenslalom am Sonntag auf der FIS-Strecke am Wildgunten verlief nicht so gut. Anna war nach dem ersten Lauf vierte, rutschte aber im zweiten Lauf nach einer technisch schwächeren Leistung auf den fünften Rang zurück.

Zurück