Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

.

Aktuelles, Bericht Rad · Wolfgang Waldhoff

09.09.2014

Ann Katrin Eickhoff (Foto: Naima Wieczorreck )

Ann Katrin Eickhoff ist deutsche Vizemeisterin im Bahnradsport

Bereits Montag letzte Woche reiste die Radrennsportlerin von der TSG Leutkirch Abt. Skiläuferzunft mit ihren Landesverbandskolleginnen vom Württembergischen Radsport-verband nach Cottbus um an den Deutschen Bahnmeisterschaften teilzunehmen.

Ging es nach der langen Anreise abends noch zum einrollen auf die 333,33 Meter lange Oval der Radrennbahn, die mit ihren 42 Grad Neigungswinkel doch einiges an Mut abverlangt, war dann am Dienstag bereits nochmals Training als „vorspannen“ für die Meisterschaft auf dem Programm. Am Mittwoch belegte Eickhoff über 2000 Meter mit Rang 17 und über 500 Meter Rang 16 Mittelfeldplätze.

Nach einem Ruhetag mit 2 Stunden Grundlagentraining auf dem Straßenrad stand am  Freitag die Qualifikation mit dem Württembergischen Mannschaftsvierer über 3000 Meter auf dem Programm. Hier gelang den vier Württembergischen Fahrerinnen Franziska Brause, Liane Lippert, Gloria Eisenbeis und Ann Katrin Eickhoff  die schnellste Zeit und damit die Qualifikation für das große Finale. In einem Herzschlagfinale hatte der Vierer aus Brandenburg die Nase im Finale mit 6/100 Sekunden vorne, was für den Württembergischen Vierer die Silbermedaille und den damit verbundenen Deutschen Vizetitel bedeutete.

Hoch motiviert gingen das mit den 26 besten Deutschen Bahnfahrerinnen besetzte Fahrerfeld am Samstag in das Punktefahren über 36 Runden. Hier positionierte sich Eickhoff bei Rennbeginn zuerst weiter hinten im Feld. Durch Unruhe und einen Sturz in der Runde 20 nutzte Eickhoff die Situation aus und setzte sich an die Spitze des Feldes das sie erst mal unbeeindruckt wegfahren ließ. Im weiteren Rennverlauf konnte sie in den nächsten 14 Runden im Alleingang fast eine Runde Vorsprung rausfahren bevor Christa Riffel Oberhausen ihre Antrittstärke zeigte und zu Eickhoff aufschloss. Gemeinsam konnten sie ihren Vorsprung halten, was auch der guten Arbeit im Feld der Verbandskolleginnen zu verdanken war. Riffel siegte im Sprint vor Ann Katrin Eickhoff, was für die Leutkircherin aber den 2. Deutschen Vizemeistertitel einbrachte.

 

Weitere Informationen:

Radsport

Zurück