Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

.

Aktuelles, Bericht Nordisch · Roland Ammann

08.02.2015

Moritz Moosmayer gewann die Klasse U12

VR-Talentiade und SSV-Cup auf der Wilhelmshöhe - Leutkircher Langläufer überzeugen

Mit der VR-Talentiade Sichtung und dem Nachholtermin des SSV-Cup um den Pokal der Schwäbischen Zeitung auf der Wilhelmshöhe in klassischer Technik konnte die TSG-Skiläuferzunft Leutkirch als Ausrichter einen Höhepunkt dieser Saison setzten. Nicht nur die engagierte Durchführung, sondern auch die hervorragenden Ergebnisse mit sechs Klassensiegen sorgten für große Freude innerhalb des Vereins.

Im Vorfeld machte dieses Mal nicht Schneemangel, sondern starker Wind, der die Zufahrt und Loipe total zu wehte, große Sorgen. Am Sonntag konnte dann danke großem Einsatzes des Bauhofes und des Spurerteams um Jakob Zorn den 190 gemeldeten Sportlern ein hervorragendes Wettkampfumfeld geboten werden.

Zuerst gingen bei der VR-Talentiade Sichtung die Baminis, teils in ihrem ersten Rennen auf die ein Kilometer lange Strecke, gespickt mit kleinen Hindernissen, die neben Kondition auch die Geschicklichkeit auf Skiern abforderte. Bei den Buben standen mit Jonas Reich als Sieger und Michl Mendler als Dritter zwei Leutkircher auf dem Podest. Zwei Runden hatten die Schüler U8 bis U12 zu laufen. Auch hier lief es für die Skiläuferzunft hervorragend. Emilie Gozebina (U11), Philipp Moosmayer (U11) und Moritz Moosmayer (U12) gewannen ihre Klassen. Auf’s Stockerl liefen Daniel und Alexander Heinz bei den Schülern U8 als Zweiter und Dritter, sowie Adrian Fink (U11) als Dritter. Die weitern Ergebnisse der Leutkircher: Charlotte Urfer (4.) und Sabrina Bühler (5.) bei der U8, Oliver Heinz 5. U9, Adrian Fink 4. U10, Veronika Stärk 7. U10, Jonas Fink 5. U11, Emma Hutter 5. U11, Antonia Wagegg 9. U12. Mit besonderer Spannung wurde bei den Nachwuchssportlern die Siegerehrung mit Preisen der VR, vertreten durch die Leutkircher Bank und die anschließende Tombola erwartet.

Zuvor gingen aber noch die älteren Langläufer von Schüler U13 bis Altersklassen über die anspruchsvollen Strecken von 3,3 bis 9,9 Kilometer beim im zum SSV-Cup zählenden Rennen an den Start. Johannes Stärk (U13, 3,3 km) bestätigte seine aufsteigende Form und wurde nach 13.54 Minuten guter Dritter, Jan Moosmann (17.54 Min.) kam auf Platz elf und Alexandra Gozebina (14.16 Min.) bei den gleichaltrigen Mädchen auf den vierten Platz. 5,3 Kilometer waren bei den älteren Schülern und Damen zu laufen. Nach überstandener Krankheit lief Philine Urfer (U14, 26.22 Min.) als siebte durchs Ziel. Seine zur Zeit überragende Form bestätige Erich Gozebina (18.36 Min.) als Sieger der U15. Dritter wurde hier Nils Moosmann (25.58 Min.) ebenso wie Renate Ammann (U16, 25.33 Min.) Gewohnt stark präsentierte sich Annette Ammann (20.13 Min.) als Siegerin bei den Damen 46.  Für die knapp 10 Kilometer lange Strecke benötigte Konstantin Gozebina (H36) als Zweiter 34.14 Minuten und Gerhard Moosmann (H41) als Dritter 46.55 Minuten.

 

Fotogalerie ist bis Montag-Abend online!

Zurück