Herzlich Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch!

_____________________________________________________

Aktuelles, Bericht Nordisch · Roland Ammann

25.02.2014

Erich Gozebina

Drei Vizemeistertitel bei der BaWü-Meisterschaft im Schwarzwald

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Skilanglauf konnten die sieben Vertreter der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch schöne Erfolge einfahren. Drei Vizemeistertitel durch Erich Gozebina, Vera Gruber und Annette Ammann, sowie weitere Topplatzierungen sind die stolze Bilanz der Allgäuer.

Im Nordic Center am Notschrei (Hochschwarzwald) konnten die Baden-Württembergischen Meisterschaften bei besten Bedingungen in klassischer Technik ausgetragen werden. Am Samstag stand der Sprint über 900 bzw. 1200 Meter an. Hier überraschte Erich Gozebina mit der drittbesten Laufzeit im Prolog bei den Schülern 14/15, was den direkten Einzug ins Finale als einziger Läufer des jüngeren Jahrgangs bedeutete. Hier konnte er sich dann noch steigern und lief jubelnd als Ba-Wü-Schüler-Vizemeister durchs Ziel. Zu den Favoritinnen in der aus U16 und U18 zusammengefassten Jugendklasse zählte Vera Gruber. Im Prolog wagte sie sich mit Skatingskiern auf die 900 Meter, belegte aber nur den siebten Platz und verpasste dadurch das A-Finale. Im B-Finale griff sie dann auf den Wachsski zurück und gewann dieses überlegen, was am Ende den fünften Platz bedeutete. Annette Ammann hatte im Sprint gegen die bis zu 28 Jahre jüngeren Konkurrentinnen wenig Chancen, trotzdem konnte sie sich auf dem guten sechsten Platz behaupten. Konstantin Gozebina wurde im Feld der Herren Elfter, Alexandra Gozebina bei den Schülerinnen 12/13 18., Johannes Stärk in der gleichen Altersklasse 24. und Nils Moosmann (S14/15) 23.

Nach ordentlichem Schneefall mit deutlich größeren Wachsproblemen ging es am Sonntag auf den schweren Strecken im Massenstart über die Distanz von 2,2 bis 8,8 Kilometer. Hier lief Vera Gruber ein ausgezeichnetes Rennen über 4,4 Kilometer von der Spitze weg. Erst kurz vor dem Ziel musste sie sich geschlagen geben und gewann nach 13.31 Minuten die Vizemeisterschaft in der Jugendklasse. Ebenfalls zu Vizemeisterehren lief Annette Ammann (21.05 Min.) bei den Damen über 6,6 Kilometer. Ihre Altersklasse D46 gewann sie überlegen. Vom Vortag noch etwas Müde erkämpfte sich Erich Gozebina bei den Schülern 14 über 4,4 Kilometer nach 13.14 Minuten den sehr guten vierten Platz und auf Platz 13 folgte hier Nils Moosmann (18.49 Min.). Sehr gut auch das Rennen von Konstantin Gozebina bei den Herren 36 über 8,8 Kilometer mit dem zweiten Platz nach 27.05 Minuten. Die S12 Läufer Alexandra Gozebina (8.56 Min.) und Johannes Stärk (9.30 Min.) erkämpften über 2,2 Kilometer die Plätze neun und 17.

Bereits am Freitagnachmittag holte der WSV Isny den im Januar ausgefallen Skitty-Cup, diesmal als „Alpinrennen“ mit Langlaufskiern am Schwärzenlift nach. Für eine Überraschung sorgte hier Philipp Moosmayer (S10/1.26 Min.) mit seinem Sieg, hauchdünn vor Michael Ucar, der im alpinen Bereich schon viele Erfolge einfahren konnte. Weitere Ergebnisse: S10 3. Emma Hutter (2.03), 3. Laurin Mayer (1.43). S11 6. Moritz Moosmayer (1.31), 8. Lennard Hutter (1.56), 9. Zacharias Rock (2.09). S12 2. Johannes Stärk (1.46), 5. Jan Moosmann (1.58), 3. Alexandra Gozebina (1.50). S13 2. Philine Urfer (1.31). S14 3. Erich Gozebina (1.10), 4. Hanno Streit (1.13), 6. Nils Moosmann (1.41). S15 1. Judith Wohlfahrt (1.19), 3. Daniela Müller (1.40).

Weitere Informationen:

Nordisch - Abteilung

Zurück