Herzlich Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch!

_____________________________________________________

Aktuelles, Bericht Nordisch · Roland Ammann

14.01.2015

(li.) Kerstin Drexler und Annette Ammann

Annette Ammann und Kerstin Drexler holen den Seniorentitel ihrer Klasse und die Vizemeisterschaft nach Leutkirch

Die Deutschen Seniorenmeisterschaften, ein Saisonhöhepunkt für die routinierten Läuferinnen der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch fanden im Langlaufzentrum Kaltenbrunn bei Garmisch-Partenkirchen statt. Mit dem Meister- und Vizemeistertitel gelang Annette Ammann und Kerstin Drexler ein Traumergebnis bei den Damen 46.

Der starken Regen und der Fönsturm raffte die herrliche Schneedecke dahin, deshalb musste der Veranstalter kurz vor dem Start eine Ersatzstrecke auf der noch übrigen weißen Pracht zaubern. Dies gelang und so konnte am Samstag pünktlich zum Rennen über fünf Kilometer in klassischer Technik, und teilweise Sonnenschein gestartet werden. Von Beginn an liefen die SZ-lerinnen ein hohes Tempo und die 90 Sekunden hinter Annette Ammann gestartete Kerstin Drexler machte starken Druck, so dass die beiden im Sekundenbereich in der Führung abwechselten. Erst auf dem letzten Drittel der Strecke konnte sich Annette Ammann dann entscheidend absetzten und nach 17.39 Minuten 37 Sekunden Vorsprung auf ihre Trainings- und Vereinskameradin herauslaufen. Die drittplatzierte Läuferin vom Thüringer Skiverband war dann schon 76 Sekunden dahinter. Wie gut die beiden Unterwegs waren, zeigt die zweit- bzw. drittbeste Laufzeit aller Frauen, von denen nur eine 16 Jahre jüngere Läuferin der Damen 31 etwas schneller war.

Am Sonntag sollte es dann in freier Technik über zehn Kilometer gehen und die beiden Allgäuerinnen waren hier haushohe Favoritinnen. Doch der Wettergott schicke in der Nacht nochmals so heftigen Regen, der die Strecke total unter Wasser setzte. Dem Veranstalter blieb nichts anderes als die Absage und den vielen Sportlern die vorzeitige Heimreise übrig.

Weitere Informationen:

Nordisch - Abteilung

Zurück