Herzlich Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch!

_____________________________________________________

Aktuelles · Nicola Vohrer

29.01.2019

Foto (privat) von links Anna Engelbart, Anna Vohrer, Felix Behnke, Ayk Irmen und Niklas Baumhof

Ski-Alpin Landkreis Ravensburg - Baden Württembergische Meisterschaften in Oberstaufen.

Ayk Irmen holt Vizemeistertitel im Slalom

Mannschaftsvizemeister wird der Bezirk Süd

 


Hündle/ Thalkirchdorf:

 

Die besten Rennläufer der Jahrgänge 2003 - 2006 aus Baden-Württemberg (U14/U16) trafen sich in Oberstaufen um die Meister aus Baden Württemberg herauszufahren. Die sehr guten, harten und eisigen Pistenverhältnisse sorgten über drei Tage für faire Rennen. Für die Gesamtorganisation war der Schwäbische Skiverband verantwortlich.

 

Am Freitag war die Entscheidung des Riesenslaloms auf dem Fiss Hang am Hündle. Laila Illig aus Isny wurde Vizemeisterein in der U14, gefolgt von ihren Kolleginnen Ellen Behnke, die sechste, Tamina Irmen aus Leutkirch siebte, Carina Rundel zehnte und Anna Engelbart, die 13 wurde. Anna Vohrer aus Leutkirch verpasste das Stockerl knapp und musste mit Rang vier zufrieden sein. David Nuber in der U14 männlich und Maximo Philipp in der U16 männlich wurden jeweils zehnter. Im zweiten Durchgang schied Felix Behnke,  nachdem er im ersten Durchgang noch auf Platz drei lag, aus. Ebenso wie Ayk Irmen aus Leutkirch, der nach dem ersten Lauf die zweitschnellste Zeit hatte.

 

Gemeinsam mit Läufern aus dem Bezirk Süd des Schwäbischen Skiverbandes nahmen die Läufer aus Ravensburg, Leutkirch und Isny am Samstag am Teamwettbewerb teil. Dieser wurde als Parallelslalom in Thalkirchdorf ausgetragen. Drei Mannschaften des Bezirks kämpften gegen die anderen Teams aus ganz Baden Württemberg. Mit Spannung wurde das Finale zwischen dem Team des SSV Bezirk Nord und des Bezirk Süd erwartet, in dem die heimischen Läufer zwar unterlagen, aber Vizemeister wurden. Für das Team eins waren am Start: Anna Engelbart, Anna Vohrer, Felix Behnke, Ayk Irmen und Niklas Baumhof.


Am Sonntag beim Spezial Slalom musste sich Ayk Irmen nur dem Schwarzwälder Jonas Schoch geschlagen geben und holte sich die Vizemeisterschaft. Laila Illig überzeugte in der U14 mit dem dritten Platz, gefolgt von Tamina Irmen mit dem vierten. Die Ravensburger Läufer waren leider etwas glücklos. Anna Engelbart wurde elfte und Carina Rundel belegte den 21. Platz bei den U14 weiblich. Jona Baumhof konnte mit zwei soliden Läufen in der U14 noch den zwölften Rang erreichen. Niklas Baumhof war mit sich nicht ganz zufrieden. Er fuhr einen neunten Rang in der U16 heraus, Felix Behnke belegte nach einem schweren Fehler noch den zwölften Platz genauso wie Anna Vohrer, die in beiden Läufen zu viel riskierte und hochsteigen musste. Sie kam auf den 17. Rang. David Nuber und Maximo Philipp schieden aus.

 

Allen gestarteten Rennläufern herzlichen Glückwunsch.

 

Fortsetzung mit den Ergebnissen von diesem Wochenende: Luis Jaax 16. im RS und 22. im SL, Markus Lupfer 17. im RS, im SL schied er aus in der U16.

Zurück