Herzlich Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch!

_____________________________________________________

Aktuelles, Bericht Nordisch · Roland Ammann

08.01.2019

Julian Günthner feierte Seinen ersten Sieg in der U11

Erfolgreiches Wochenende für die Langläufer der TSG Skiläuferzunft

Am Freitagnachmittag konnte die TSG-Skiläuferzunft Leutkirch den 2. Skitty-Cup in Isny ausrichten. Auf, vom WSV Isny bestens präpariertem Terrain maßen sich 92 Nachwuchslangläufer in klassischer Technik. Mit dabei auch 18 junge Wintersportler der Skiläuferzunft. Über 500 Meter ohne Zeitwertung lief Jakob Schneider ein schönes Rennen bei den Bambinis. Auf der 900 Meter langen und abwechslungsreichen Runde, die mit einigen Technikelementen versehen war, wurde Luis Mendler (U8, 6.17 Min.) fünfter. Ein sehr gutes Rennen gelang Johannes Gozebina (U9, 5.11 Min.) als Sieger und Pauline Neuschel (5.55 Min.) errang bei den gleichaltrigen Mädchen den vierten Platz. Seinen ersten Sieg feierte Julian Günthner nach 4.27 Minuten bei den Schülern U11. Knapp dahinter folgte Jonas Reich (4.30 Min.) als zweiter, dann Michl Mendler (4.49 Min.) als vierter und Max Neuschel (5.02 Min) als fünfter. In der gleichen Altersklasse zeigte sich Rosa-Lina Schneider stark verbessert und erlief nach 5.00 Minuten den zweiten Platz. Bei der U12 über zwei Runden konnte Daniel Heinz (9.21 Min.) den Sieg einfahren. Auf den dritten Platz folgte sein Bruder Alexander (10.09 Min.) und als vierter Toni Winterfeld (12.55 Min.) in seinem ersten Rennen. Die Plätze zwei und vier gingen bei der U13 an Oliver Heinz (9.38 Min. und Maximilian Müller (10.23 Min.). Die „Größeren“ mussten dann vier Runden absolvieren. Dies gelang Philipp Moosmayer (U15, 14.22  Min.) und  Moritz Moosmayer (U16, 13.04 Min.) als jeweils Sieger sehr gut. Die Schwestern Emilie Gozebina (U15, 16.11 Min.) und Alexandra Gozebina (U18, 16.35 Min.) belegten die Plätze zwei und drei.

Am Samstag starteten die älteren Langläufer bei einem Rennen des Allgäuer Skiverbandes in Nesselwang. In freier Technik und starkem Schneefall lief Erich Gozebina bei den Junioren U20 nach 31.32 Minuten über zehn Kilometer auf den dritten Platz. Besser machte es sein Vater Konstantin Gozebina, der die Herren 41 über 7,5 km nach 23.06 Minuten klar gewann. Die Damen 41 über fünf Kilometer entschied Annette Ammann nach 16.37 Minuten als Siegerin für sich, gefolgt von Kerstin Drexler (17.28 Min.) als zweite.

Am Sonntag findet der am 23.12.18 ausgefallene Leutkircher SSV-Cup in Isny statt. Ab 10.30 Uhr kämpfen die Spitzenläufer des Schwäbischen Skiverbandes (SSV) um Punkte in dieser 6-teiligen Rennserie.

Zurück