Herzlich Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch!

_____________________________________________________

Aktuelles, Bericht Nordisch · Roland Ammann / JK

05.02.2019

Glückliche Gesichter bei allen Kindern nach dem Rennen [Foto-Werner Hepp]

Spaß und Action trotz starkem Schneefall bei der VR-Talentiade und dem Schülerskitag in Winterstetten - Bildergalerie ist ONLINE!

In Winterstetten konnte die TSG-Skiläuferzunft Leutkirch termingerecht die VR Talentiade-Sichtung und den Schülerskitag ausrichten. Trotz starkem Schneefall nahmen 68 langlaufbegeisterte Kinder an diesem Nachwuchsrennen teil. Gelaufen wurde in klassischer Technik auf einer flachen 800 Meter langen Schleife für die Bambinis und einer welligen 1100 Meter langen Schleife für die Schüler mit einigen Technikstationen wie Slalom, Achter, Wellenbahn, Schlupftore usw.

Bei der VR Talentiade-Sichtung, unterstützt von der Volksbank Allgäu-Oberschwaben, konnten sich die Teilnehmer von Bambini bis U12 für das Landesfinale am 24.2. in Niederwangen qualifizieren. Dies schafften alle Nachwuchssportler. Bei den Bambinis siegten Viktoria Rudhart ebenso wie ihr Zwillingsbruder Valentin. Über 1100 Meter waren Luis Mendler, Luzie Link (beide U8, Leutkirch) sowie  Matteo Ziegler (U9, Isny) und Pauline Neuschel (U9, Leutkirch) nicht zu schlagen. Zwei Runden mussten die älteren Schüler bewältigen. Hier hießen die Klassensieger Maximilian Mutscheller (U10, Isny), Kaja Paitz (U10, Isny), Julian Günthner (U11, Leutkirch), Laura Burger (U11, Niederwangen), Raphael Deginder (U12, Vogt) und Fiona Hohmann (U12, Niederwangen).

In diesen Wettbewerb war auch der Leutkircher Schülerskitag mit Schüler-Stadtmeisterschaft integriert und noch bis Altersklasse U15 offen. Mit Philipp Moosmayer (U15) und Emilie Gozebina (U15) wurden auch die Tagesschnellsten Schülerstadtmeister und Schülerstadtmeisterin.

Nachdem sich alle wieder erholt hatten, wurde natürlich mit sehr viel Spannung die Siegerehrung erwartet. Als Vertreter der VBAO konnte Herr Natterer alle Teilnehmer mit einem Sachpreis und einer Urkunde beglückwünschen. Noch mehr Spannung kam bei der sehr großzügigen Tombola auf und so Mancher oder Manche konnte auch den Traumpreis ergattern.

Zurück