Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

.

Aktuelles, Bericht Alpin · Nicola Vohrer

08.03.2018

Anna Vohrer

Luis Jaax in Sölden - Anna Vohrer und Ayk Irmen beim Deutschen Schülercupfinale

Luis Jaax holt einen Podestplatz beim Sölden-Gedächtnisrennen

 

Als einziger Starter der SLZ Leutkirch war Luis Jaax (U14) beim Sölden-Gedächtnisrennen des SSV vergangenes Wochenende in Mellau gemeldet. Am Samstag wurde ein Slalomrennen in zwei Durchgängen ausgetragen. Auf Platz sechs nach dem ersten Durchgang, fuhr Luis auf Angriff, um im zweiten Durchgang noch aufs Podest zu fahren. Leider blieb er kurz vor dem Ziel an einer Stange hängen und schied aus. 

Am Sonntag stand bei strahlendem Sonnenschein und besten Pistenverhältnissen der Riesenslalom an.  Auf der langen Strecke am Wildgunten, gelang Luis ein sehr guter erster Lauf auf den zweiten Platz. Der zweite Durchgang, welcher wie im Weltcup nach Ergebnissen in umgekehrter Reihenfolge gestartet wurde, war dann von einem taktischen Lauf geprägt, welcher ihm den hervorragenden dritten Platz auf dem Siegerpodest bescherte.

http://photos-sport.de/index.php/rennen-2016-18/ski-2017-18/soelden-gedaechtnisrennen-rs-1/serie-3/soelden-gedaechtnisrennen-2018-6270

 

Anna Vohrer und Ayk Irmen beim Deutschen Schülercupfinale

 

Der WSV Glonn war Ausrichter des DSC Finales in Kirchberg in Tirol. Hier startete Anna Vohrer in der U14 beim Deutschen Schülercup in zwei Riesenslaloms und einem Slalom. Der Parallelwettbewerb am Sonntag wurde gestrichen und stattdessen ein Slalom gefahren, da vor vierzehn Tagen beide Rennen in Sudelfeld wegen schlechter Pistenverhältnisse und Sichtproblemen nicht stattgefunden haben.

An beiden Tagen im Riesenslalom blieb Anna hinter ihren Erwartungen zurück und musste die Rennen mit den Plätzen 21 und 22 beenden. Am Sonntag im Slalom nach dem ersten Lauf noch auf Platz 13, konnte sie durch eine engagierte Fahrt im zweiten noch drei Plätze gut machen und sich auf den zehnten Rang vorfahren.

In der U16 fand am vergangenen Donnerstag unter guten Bedingungen ein Super G Lauf der Deutschen Schülermeisterschaft statt.

Am Start waren Schüler aus der Altersgruppe U16. Die Rennstrecke war die bekannte Kandahar Abfahrt in Garmisch. Ayk Irmen hatte sich durch die Punkte im Deutschen Schülercup als jüngerer Jahrgang zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren können. Im Lauf zeigte er im anspruchsvollen Steilhang und im ersten Abschnitt der Gleitstrecke eine gute Leistung, bis er mit dem Stock hängenblieb und nur mit etwas Glück einen Sturz verhindern konnte. Eine gute Zeit war für ihn damit nicht mehr zu erreichen.

An den folgenden drei Tagen fanden weitere Wettbewerbe zum Deutschen Schülercup statt. Ayk hatte im Riesenslalom noch einmal Pech. Im zweiten Lauf öffnete sich ein Ski und im Parallelslalom schied er trotz gutem Lauf in der Qualifikationsrunde wegen sechs hundertstel Sekunden aus. Im Slalom konnte er noch einen 15. Platz erreichen. Alles in allem waren es schöne und perfekt organisierte Rennen, mit idealen Bedingungen und selbst der „Wettergott“ hatte es richtig gut mit den Veranstaltungen gemeint. Die weiteren Rennen zur Deutschen Schülermeisterschaft finden Mitte März am Feldberg statt.

 

Zurück