Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

.

Aktuelles, Bericht Nordisch · Roland Ammann

19.03.2018

Philipp Moosmayer

Moritz und Philipp Moosmayer beim Finale des Deutschland-Schülercup mit sehr guten Leistungen

Das Finale des Deutschland-Schülercup, den Deutschen Schülermeisterschaften fand bei guten Bedingungen am Notschrei/Hochschwarzwald statt. Mit hervorragenden Leistungen waren Philipp und Moritz Moosmayer von der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch dabei. Am Freitag stand der Sprint in freier Technik an. Über einen Kilometer, gespickt mit Geschicklichkeitsstationen lief Moritz Moosmayer (U15) nach 3.30 Minuten, nur 10,8 Sekunden hinter dem Sieger auf den guten 9. Platz. Nicht ganz nach Wunsch lief es bei Philipp Moosmayer in der Klasse U14. Mit der Zeit 3.56 Minuten errang er den 21. Platz.

Ganz anders dann das Massenstartrennen in klassischer Technik über die Langstrecke. Hier lief Philipp Moosmayer (U14) ein herausragendes Rennen über sechs Kilometer und kam nach 20.02 Minuten auf den niemals erwarteten dritten Platz unter den 37 besten deutschen Läufern dieser Klasse. Über acht Kilometer ging es für Moritz Moosmayer bei den Schülern U15. Auch er zeigte ein überragendes Rennen und wurde nach 28.28 Minuten sehr guter Sechster. Beide Leutkircher waren an diesem Tag jeweils die schnellsten Baden-Württemberger. Den Abschluss machte dann am Sonntag das Staffelrennen der Landesskiverbände über vier Mal drei Kilometer. Die laut Reglement mit je einem U14- und U15-Läufer und einer U14- und U15-Läuferin besetzten Staffeln boten spannende Kämpfe und Sieg und Platzierungen. Mit der Staffel Baden-Württemberg 1 erkämpfte Moritz Moosmayer als Schlussläufer nach beeindruckendem Zielsprint die Bronzemedaille der Deutschen Schülermeisterschaft. In der Staffel Ba.-Wü 5 kam Philipp Moosmayer auf den 28. Platz. Nach den sechs Rennen um die Deutsche Schülermeisterschaft, die in Oberhof, Buntenbock im Harz und am Notschrei stattfanden, liegt Moritz Moosmayer als bester Baden-Württemberger auf den sehr guten sechsten Platz. Mit seinem dritten Platz vom Samstag konnte sich Philipp Moosmayer auf den elften Platz in der U14 verbessern. Wie stark gerade in dieser Klasse die Läufer Baden-Württembergs auf nationaler Ebene sind, zeigt, dass unter den ersten elf sieben aus unserem Bundesland sind.

Weitere Informationen:

Rennmannschaft

Zurück