Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

Bericht Nordisch · Roland Ammann

16.03.2012

Denise Absch

Leutkircher erfolgreichster Verein beim Skitty-Cup in Isny

Für den Großteil der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch-Langläufer war der vierte Skitty-Cup, von der SG Niederwangen in Isny veranstaltet, der Saisonabschluss. Und dies war ein überaus erfolgreiches Finale.
!8 Strterinnen und Starter erreichten 14 Podestplätze und davon sechs Klassensiege. Damit waren die Leutkircher der erfolgreichste Verein.
Über knapp zwei Kilometer in klassischer Technik eröffnete Philipp Moosmayer als Zweiter der Schüler 8 nach 11.44 Min. den Erfolgsabend. Sein Bruder Moritz (S9) lief ein sehr beherztes Rennen und stand nach genau 10 Minuten erstmals als Sieger auf dem Treppchen. In dieser Klasse folgten Lennard Hutter (11.57 Min.) und Zacharias Rock (12.50 Min.) als Vierter und Siebter. Nils Waizenegger verpasste als Vierter der S10 nach 11.45 Min. nur knapp das Podest. Ein ganz ausgezeichnetes Rennen gelang Alexandra Gozebina (S10, 10.44 Min.) als Zweite. Die gleiche Platzierung gelang Philine Urfer nach 10.48 Min. in der Schülerklasse 11. Bereits knapp fünf Kilometer mussten alle weiteren Teilnehmer laufen. Für das spannenste Rennen sorgte dabei Erich Gozebina (S12). Er wagte sich mit ungewachsten Skiern in sein Klassikrennen und wurde nur ganz knapp um zwei Sekunden nach 15.27 Min. von seinem in dieser Saison überragend laufenden Freund Benjamin Sonntag aus Vogt geschlagen. Hanno Streit (18.17 Min.) folgte als guter Dritter.

Bei den Schülerinnen 13 sorgte Judith Wohlfahrt (16.46 Min.) für ihren zweiten Sieg in dieser vierteiligen Serie. Renate Ammann (18.12 Min.) und Daniela Müller (19.34 Min.) wurden hier Dritte und Fünfte. Eine Klasse für sich war Joachim Wohlfahrt bei den Schülern 15. Nach 13.44 Minuten konnte er einen sicheren Sieg erlaufen. In der Jugend, die ebenfalls knapp fünf Kilometer, allerdings in freier Technik absolvieren musste, kam Jakob Zorn (U16, 15.23 Min.) auf den zweiten Platz. Sehr stark lief Denise Absch (U16, 12.47 Min.) als Siegerin ihrer Klasse und als Dritte folgte Heike Ammann (14.06 Min.). Mit guten Laufzeiten wurden in der U18 Christian Wohlfahrt (12.19 Min.) und Katharina Heindl (12.42 Min.) jeweils Erste.
In der Skitty-Cup-Gesamtwertung siegten nach vier Rennen Judith Wohlfahrt (S13), Joachim Wohlfahrt (S15), Jakob Zorn (U16), Christian Wohlfahrt (U18), zweite Plätze erkämpften Philine Urfer (S11), Erich Gozebina (S12), Ramona Gaile (S12) Denise Absch (U16), dritte Plätze gab es für Moritz Moosmayer (S9), Alexandra Gozebina (S10), Hanno Streit (S12), Renate Ammann (S13) und Heike Ammann (U16).

Zurück