Willkommen bei der Skiläuferzunft Leutkirch !

.

Aktuelles, Bericht Nordisch · Roland Ammann

24.02.2015

Bild von Almut Moosmayer (vordere Reihe von links Alexandra Gozebina, Emma Hutter, Emilie Gozebina, Philipp Moosmayer, Roland Ammann Konstantin Gozebina,  hintere Reihe von links Lennard Hutter, Moritz Moosmayer, Erich Gozebina, Annette Ammann, Johannes S

Leutkircher erfolgreich bei der BaWü - Meisterschaft in Neukirch

Die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Sprint und Distanz, ausgetragen in freier Technik fanden in Furtwangen-Neukirch bei guten Bedingungen statt. Erfolgreich mit dabei waren sieben bzw. zehn Langläufer der TSG-Skiläuferzunft Leutkirch.

Am Samstag, beim Sprint über 800 bzw. 1000 Meter musste zuerst ein Prolog gelaufen werden. Aufgrund dieser Zeiten wurden die Heats mit jeweils vier Sportlern um die Platzierungen eingeteilt. In der 25-köpfigen Klasse der U14/U15 Läufer erzielte Erich Gozebina die drittbeste Laufzeit und erreichte damit den Finallauf um die Medaillen und den vierten Platz. Hier wurde nicht taktiert, sondern sofort ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Bis kurz vor dem Ziel konnte dann Erich Gozebina und sein Freund und Trainingspartner Benjamin Sonntag (SC Vogt) die beiden Konkurrenten aus dem Schwarzwald einige Meter distanzieren. Auf der stark ansteigenden Zielgeraden hatte Benjamin Sonntag dann knapp die Nase vorne und Erich Gozebina errang den Titel des Baden-Württembergischen Schüler-Vizemeisters. Die weiterten beachtlichen Ergebnisse waren: U12/U13 weiblich Alexandra Gozebina 9.,  U12/U13 männlich  Moritz Moosmayer 12. Johannes Stärk 13., Lennard Hutter 28. Damen Annette Ammann 8., Herren Konstanin Gozebina 8.

Im Distanzlauf am Sonntag starteten auch die jüngeren Schüler und hier gelang Philipp Moosmayer (U11, 5.09 Min.) über zwei Kilometer ein klasse Rennen. Mit nur 0,7 Sekunden Rückstand wurde er sehr guter Zweiter. Emilie Gozebina (5.56 Min.) und Emma Hutter (6.35 Min.) belegten bei den gleichaltrigen Mädchen die Plätze Vier und Sieben. Bereits drei Kilometer hatten die U12 und U13 zu laufen. In der U12 stellte Moritz Moosmayer (7.14 Min.) seine sehr gute Form unter Beweis und wurde mit nur 6 Sekunden Rückstand überraschend Zweiter und Lennard Hutter (8.04 Min.) folgte als 14. Bei den ein Jahr älteren Schülern der Klasse U13 erkämpften sich Alexandra Gozebina (7.40 Min.) und Johannes Stärk (7.23 Min.) die guten Plätze Sieben und Neun. Wie schon so oft in dieser Saison war der Lauf der U15 über fünf Kilometer um den Baden-Württembergischen Meistertitel der Schüler eine spannende Angelegenheit. Nach der halben Distanz hatten nicht weniger als acht Läufer um nur wenige Sekunden getrennt noch Siegchancen. Wieder war Benjamin Sonntag (10.39 Min.) am Ende der Schnellste, aber schon auf dem Bronzeplatz folgte Erich Gozebina (10.52 Min.). Annette Ammann lief bei den Damen 41, die die jüngeren Damenklassen im Griff hatten auf den zweiten Platz und damit zur Vizemeisterschaft. Nach sehr gutem Lauf über zehn Kilometer errang Konstantin Gozebina (21.29 Min.) bei den Herren 41 den vierten Platz.

 

Zurück