Herzlich willkommen bei der TSG 1847 Leutkirch e.V.

Mit ihren 15 Abteilungen und ca. 1.800 Mitgliedern bietet die TSG Leutkirch ein breit gefächertes Angebot vom Freizeit- und Gesundheitssport über Breiten- bis zum Gesundheitssport. Hier finden Sie den Flyer mit allen Abteilungen.

Aktuelles TSG Leutkirch · J. Kegreiß

26.06.2018

Siegerehrung, Foto von G. Schüle

Lea Waldhoff gewinnt die Bronze Medaille bei der deutschen Meisterschaft

Einen Sensationserfolg feierte Lea Waldhoff von der TSG Leutkirch Abteilung Radsport am vergangenen Wochenende mit Platz 3 bei der deutschen Meisterschaft im Straßenradsport. Das Rennen wurde vom RSC Biberach, in Rheinstetten bei Ochsenhausen ausgetragen, was es für die Leutkircherin schon fast zu einem Heimrennen machte. Umso erfreulicher, dass Waldhoff die Bronzemedaille nach Leutkirch holen konnte.


Die Fahrerinnen der weiblichen Klasse U17 mussten insgesamt 3 Runden auf einem 18,8 Kilometer langen Rundkurs zurücklegen, was einer Renndistanz 56,4 Kilometern entsprach. Die Rennstrecke mit Start und Ziel in Rheinstetten war vom Profil mit 260 HM pro Runde hügelig und bot nur wenige Möglichkeiten zur Erholung. Genau das richtige für Waldhoff, die bereits bei den  Bundessichtungsrennen im Vorfeld unter Beweis stellte, dass mit ihr in der deutschen Spitze zu rechnen ist. Das Rennen wurde zu Beginn relativ verhalten angegangen, erst am Ende der ersten Runde initiierte die junge Leutkircherin an der Steigung zum Ziel eine erste Selektion des Hauptfeldes. Die zweite Runde war von vielen Attacken geprägt, auch Waldhoff setzte sich mit der späteren Siegerin Linda Riedmann zwischenzeitlich ab. Dieser Vorstoß wurde vom Feld allerdings wieder neutralisiert, sorgte jedoch für eine weitere Selektion. Am Ende fuhr noch Gruppe von 20 Fahrerinnen um den Sieg. Auf der bergauf führenden Zielgeraden setzte sich Waldhoff zunächst an das Hinterrad von Riedmann, die jedoch einen so starken bergauf Sprint zeigte, dass ihr keine Fahrerin folgen konnte. Somit sprintete die Leutkircherin gegen Paula Leonhardt vom SC Berlin um Silber oder Bronze. Hier hatte Waldhoff nur knapp das Nachsehen und sicherte sich somit den 3. Rang.


Bei der deutschen Meisterschaft der U23 Klasse in Unna startete Timo Funk von der TSG. Eine Besonderheit dabei war, dass die Meisterschaft mit der Schweiz und Luxemburg ausgetragen wurde. Dadurch kam ein sehr hochkarätiges Starterfeld zusammen, in dem Funk über die Distanz von mehr als 170 Kilometern gut mithalten konnte. Da es am Ende zu einem Massensprint kam, ging der Leutkircher jedoch kein Risiko ein und beendete das Rennen sicher im Feld auf Position 41.


<< Zurück