Herzlich willkommen bei der TSG 1847 Leutkirch e.V.

Mit ihren 15 Abteilungen und ca. 1.800 Mitgliedern bietet die TSG Leutkirch ein breit gefächertes Angebot vom Freizeit- und Gesundheitssport über Breiten- bis zum Gesundheitssport. 

Aktuelles TSG Leutkirch · Josef Kegreiss

09.11.2016

Foto von Carmen Notz

Radeln für einen guten Zweck

6. Leutkircher Indoor Cycling Marathon 2016 mit 104 Teams in der Festhalle Leutkirch!

Das bisher von "Giusi´s Sport & Gymnastikstudio Leutkirch" veranstaltete "Radeln für einen guten Zweck" wurde am vergangenen Samstag in Zusammenarbeit mit der TSG- Radabteilung groß in der Festhalle organisiert. Pünktlich ab 9:30 Uhr strampelten 104 Sponsorenteams mit je 3-4 Radler auf Spinning Räder schweißtreibende 8 Stunden. Das Trainerteam von Giusi animierten die Radler zum Takt der Musik; für die Bewirtung sorgte die TSG Radabteilung. Für jeden zurückgelegten KM spendet der Sponsor 50 Cent. Die Veranstalter freuten sich, die angestrebten 100 Teams zu übertreffen, mehr war in der Festhalle nicht möglich. Auch 17 Frauenteams standen in der Teilnehmerliste. Wie der Verleiher der Spinning Räder bestätigte war dies das größte Sportevent dieser Art im süddeutschen Raum. Nach dem Finale wurden insgesamt 23.682 KM, entsprechend einer Spendensumme von € 11.841.- ausgewertet. OB Henle und die Veranstalter überreichten bei der Siegerehrung symbolische Schecks an folgende soziale Einrichtungen:


Kinderhospiz St. Nikolaus Bad Grönenbach € 4.000.-
Leutkircher Tafel € 2.000.-
Waldorfkindergarten Gänseblümchen Leutkirch € 2.000.-
SZ Nothilfe € 2.000.-


Nachdem über die erwartete Gesamtleistung von 20.000 KM geradelt wurde, wird eine weitere Spende über € 1.841.- an eine gemeinnützige Einrichtung der Stadt Leutkirch gehen. Der Veranstalter legt diese noch fest.


Mit Pokalen geehrt wurden das Team "ingenics 1" mit den TSG Amateuren Valentin Kegreiß, Max Krohmer, Lars Ulbrich für die größte Leistung von 306 KM und das durchschnittlich ältestes Team "Bosch Dienst Sichler" mit den TSG Senioren Herrmann Uetz, Gerd Heine, Hans Pfeffer, Günther Sichler mit 254 KM. Das stärkste Frauenteam war „Zweirad Geyer“ mit den Damen Tanja Edelmann, Alexandra Gundel, Daniela Baier mit 247 KM. Eine kleine Tombola und der besondere Dank der Veranstalter an die Team- und Veranstaltungssponsoren beendeten das außergewöhnliche Sportevent.


Weitere Informationen sowie die Ergebnislisten und Fotos finden Sie auf der Seite der Abteilung Radsport


<< Zurück