Herren 1 gewinnen gegen Burlafingen

Am Sonntag, den 11.10, bestritten die Leutkircher ihr erstes Saisonspiel gegen die SG Burlafingen/Ulm. Zum Saisonauftakt beklagten die Leutkircher drei verletzungsbedingte Ausfälle. Linksaußen Gianluca Rizzo wird mit einem Wadenbeinbruch voraussichtlich die ganze Saison ausfallen. Michael Zeh wird mit einem gebrochenen Daumen noch einige Zeit fehlen, während Nico Lau von Freitag auf Sonntag in Köln auf Geschäftsreise war – Köln wurde am Sonntagmorgen zum Risikogebiet erklärt – und dadurch in der nächsten Woche wieder auf dem Platz stehen wird.

Das Spiel begann mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Anfangs fiel es den Hausherren schwer sich ins Spiel einzufinden, so stand es nach 3 Minuten 0:3 für die Gäste aus Ulm. Doch dann erwachten die Leutkircher und konnten das Spiel auf 4:3 drehen. Die Kontrahenten begegneten sich bis Mitte der ersten Halbzeit in einem wahren Schlagabtausch auf Augenhöhe. Durch Willensstärke gelang es Leutkirch sich anschließend abzusetzen und mit 5 Punkten Vorsprung und 17:12 in den Pausentee zu begeben.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man die Führung lediglich verwalten und so blieb es anfangs noch bei der 5-Punkte-Führung. In der 40. Spielminute kochten die Emotionen von Manuel Bauhofer hoch, was die erste rote Karte der Saison zur Folge hatte. Nach diesem Schock zeigten sich die Leutkircher zunehmend unkonzentriert und unsicher. Die daraus entstandenen Fehler machten sich am Spielstand bemerkbar. Dies ermöglichte Ulm/Burlafingen in der 52. Minute auf 3 Tore anzuschließen.  Die Schlussphase gestaltete sich turbulenter als erwartet. Vor dem Tor war man nicht cool genug und viele technische Fehler schlichen sich ein. In dieser Phase konnten sich die Leutkircher beim Torwart Andy Lutz bedanken, der die Leutkircher Führung festhielt und den Leutkircher Saisonauftakt mit einem 29:26-Sieg perfekt machte.

In der kommenden Woche steht mit der HSG Langenargen/Tettnang der nächste Gegner bereit. Am Samstag, den 17.10.20 um 20:00 Uhr findet dieses Handballfest in der Seelhaushalle statt. Langenargen Tettnang verlor ihr erstes Heimspiel gegen den TSV Lindau mit 22:24.

zu den Bildern

Scroll to Top