Herren 1 überzeugen in der Hinrunde

Nach 9 Spielen setzen sich die Leutkircher Handballer im oberen Tabellendrittel fest und überzeugen durch schnelles und variables Angriffsspiel bei einer kompakten Defensivleistung. Das bestätigen die Einzelresultate der Begegnungen, welche insbesondere in der Schlussphase durch die Nervenstärke der jungen Mannschaft für die TSG entschieden werden konnte. Ein wichtiger Faktor war dabei auch die Heimstärke, welche nur von der Erstbegegnung gegen Burlafingen mit einem Unentschieden beendet wurde. In den beiden Auswärtsniederlagen in Vöhringen und bei der HSG Illertal fehlte die Konsequenz in der Verteidigung und dem Abschluss, um die Niederlage abzuwenden. Die Fehler sollen in der Rückrunde vermieden werden, um in den Heimspielen und auch in den Auswärtsspielen Punkte zu sammeln. Die ehrgeizigen Ambitionen kann die Mannschaft um Manfred Folter bereits am 29.01.22 beim Gastgeber Bad Saulgau unter Beweis stellen.

Im Heimspiel der Hinrunde konnte dieser Gegner deutlich bezwungen werden, auch die Tabellensituation bestärkt die Favoritenrolle der TSG Leutkirch. Doch die Allgäuer sind gewarnt, da die Bad Saulgauer in der Vergangenheit in der eigenen Halle unter Bestbesetzung auftreten und damit ein ebenbürtiges Spiel versprechen. Die Leutkircher sind motiviert zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen, um weiterhin im oberen Bereich der Tabelle mitspielen zu können.

Scroll to Top