• Beiträge
  • Langlauf TSG-Skiläuferzunft Leutkirch – Silber im „Single-Mixed-Sprint“

Langlauf TSG-Skiläuferzunft Leutkirch – Silber im „Single-Mixed-Sprint“

In  Kniebis richtete der SC Seebach am 11.03.2020  das baden-württembergische Finale der VR-Talentiade mit rund 100 Kindern im Alter von sieben bis 12 Jahren aus. Dabei gab es mit dem ersten Talentiade-Single-Mixed-Sprint  eine spannende Premiere.

Dieses Finale war für den Nordschwarzwald nach einer so gut wie schneelosen Wintersportsaison eine Ausnahme.

Umso mehr freute man sich über die guten Verhältnisse bei strahlendem Sonnenschein auf dem Kniebis bei Freudenstadt, wo für die verschiedenen Altersklassen Strecken über 0,5 Kilometer-  3,2 Kilometer ausgesteckt waren. Am Start waren junge Läufer aus 27 baden-württembergischen Vereinen vom Allgäu, Alb und Schwarzwald. Die TSG-Skiläuferzunft Leutkirch nahm mit insgesamt 4 Langläufern teil. Julian Günthner erreichte auf der Strecke von 3.2 km in der U12 den 4. Platz, dicht gefolgt von Jonas Reich auf Platz 5 und Michl Mendler auf dem 7. Platz. Bei den gleichaltrigen Mädchen erreichte Rosa-Lina Schneider über ebenfalls 3,2 km den 6. Platz.  

Viel Spaß gab es beim ersten Single-Mixed-Sprint. Die Vereine stellten für Zweiermannschaften je ein Mädchen und einen Jungen, die sich auf einer kurzen Langlaufstrecke mit einem Hindernisparcours heiße Wettkämpfe lieferten. Für die Leutkircher war es spannend bis zum letzten Atemzug. Insgesamt mussten die Jungen abwechselnd mit dem einzigen Leutkircher Mädchen Rosa-Lina Schneider den Parcours meistern. Nach dem Prolog mit Tagesbestzeit dann noch das Achtel- und Viertelfinale bis zum Finale. Hier  ging es dann mehr als ganz knapp zu. Am Ende hieß es Silber für die Leutkircher Sportler.  

Scroll to Top