• Beiträge
  • Fünf Podestplätze bei Schwäbischer Meisterschaft

Fünf Podestplätze bei Schwäbischer Meisterschaft

Erfolgreich sind die Langläufer der TSG Skiläuferzunft Leutkirch bei den Schwäbischen Meisterschaften, die in Freier Technik ausgetragen wurden, am Kniebis gestartet. Insgesamt fünf Podestplätze war die stolze Bilanz. Zu einem Meistertitel hat es dieses Mal leider nicht gereicht. Philipp Moosmayer musste bei der Titelvergabe in der U 16/18 dem bärenstark laufenden Jakob Moch aus Isny den Vortritt lassen und wurde über 10km mit einer Zeit von 23.35.2 Min. Vizemeister in der Jugendklasse. In der Klasse U18 belegte er Platz eins. Rosa-Lina Schneider lief in der U 14 über 5 km in 14.46.2 Min. ein sehr gutes Rennen und durfte sich über eine Bronzemedaille freuen. Ebenfalls 5 km liefen die Jungs in der U 14. Julian Günthner in 14.25.7 Min. und Gregor Heinz in 14.37.5 Min. feierten mit Platz eins und zwei einen Doppelerfolg. Oliver Heinz musste in der U 16 anstrengende 10 km laufen und wurde nach 29.28.6 Min. mit Platz drei belohnt. Auf Platz vier folgte in 32.24.0 Simon Breitinger. In der U 20 belegte Moritz Moosmayer in der Zeit von 28.50.5 Min. den vierten Platz. In der Damenklasse über 5 km fehlten Vera Gruber, 13.48.9 Min. nur vier Sekunden auf Platz drei. Annette Amman lief in 14.31.5 auf Platz 5. Vor dem abschließenden Rennen am kommenden Wochenende liegt die TSG Skiläuferzunft Leutkirch in der SSV Cup Vereinswertung auf Platz drei.

Bericht von Almut Moosmayer

Scroll to Top