• Beiträge
  • Erfolgreiches SSV Cup Finale für Leutkircher Langläufer

Erfolgreiches SSV Cup Finale für Leutkircher Langläufer

Die TSG Skiläuferzunft auf Platz 3 - Trainer Roland Ammann auf dem Podest (re) [Foto: Privat]

Am Kniebis/Schwarzwald wurde am 5.3 das Finale zum SSV Cup des Schwäbischen Skiverbandes ausgetragen. Es war das letzte Rennen einer sechsteiligen Rennserie, bestehend aus Skirollerrennen im Sommer und Schneerennen im Winter.

Für die Langläufer der TSG Skiläuferzunft Leutkirch galt es, sowohl in der Einzel- als auch in der Vereinswertung gute Platzierungen zu erzielen, um in der Cupwertung vorne mitzumischen.

Bei den spannenden Massenstartrennen in klassischer Technik lief Rosa-Lina Schneider in der U 14 ein ausgezeichnetes Rennen und sammelte mit Platz eins wertvolle 30 Punkte. Auch in der U 14 der Jungs sorgte der dreifach Erfolg von Jonas Reich, Julian Günthner und Gregor Heinz für eine optimale Punkteausbeute. Oliver Heinz U16 und Moritz Moosmayer U20 liefen auf Platz drei zu Punkten. Mit dem Sieg in der Damenklasse lieferte Annette Ammann gewohnt zuverlässig. Als sich Philipp Moosmayer mit Tagesbestzeit den Sieg in der U 18 sicherte, warteten die Sportler mit Spannung auf Auswertung für die Gesamtwertung aller Rennen.

Nach sechs Rennen und über tausend zu vergebenen Punkten fehlte den Leutkirchern ein einziger Punkt auf Platz zwei.

In der Gesamtwertung der Einzelstarter belegten Rosa-Lina Schneider U14 Platz 3, Julian Günthner U14 Platz 1, Gregor Heinz U14 Platz 3, Jonas Reich U14 Platz 4, Michl Mendler U 14 Platz 5, Emilie Gozebnina U 18 Platz 12, Oliver Heinz U 16 Platz 2, Philipp Moosmayer U 18 Platz 6, Moritz Moosmayer U 20 Platz 3, Annette Ammann Damen Platz 4, Vera Gruber Damen Platz 8.

Gespannt schauen die Trainer Roland und Annette Ammann auf das kommende Wochenende. Die Sportler der U 14/15 starten beim Deutschland Schülercup in Seefeld und messen sich dort mit der nationalen Konkurrenz.

Philipp Moosmayer startet in Sappada, Italien bei den OPA Games für den Deutschen Skiverband und darf sich erstmals mit der internationalen Konkurrenz messen.

Bericht von Almut Moosmayer

Scroll to Top