• Beiträge
  • Radrennen in Wuchzenhofen um den Cup der Volksbank Allgäu Oberschwaben

Radrennen in Wuchzenhofen um den Cup der Volksbank Allgäu Oberschwaben

Am Samstag 05. September veranstaltet die Radsportabteilung der TSG Leutkirch auf der Rennstrecke „Rund um die Bergschmiede“ bei der Schule Wuchzenhofen die Radrennen um den Cup der Volksbank Allgäu Oberschwaben. Der Verein wagt diesen Schritt, da derzeitig ab 01. September die Corona Auflagen für Sportveranstaltungen gelockert sind und hoffentlich nicht wieder rückgängig gemacht werden. Die bewährte Rennstrecke mit 3 KM Rundenlänge einige scharfen Kurven und einen Anstieg über 20 HM verspricht spannende Rennen. Los geht’s um 8:30 Uhr mit dem Amateur- und Jedermann Rennen über 17 Runden in dem auch Leutkircher Amateur- und Senjorenlizenzfahrer starten, aber auch Rennradfahrer der Region und der TSG mit sportlichen Ambitionen willkommen sind. Zwischen 3 und 10 Runden fahren anschließend die Schülerklassen der U11 bis U15 in den Rennen die zum BaWü Schüler Cup gewertet werden. Besonders einladen will der Veranstalter alle radbegeisterten Kinder für die Einsteigerrennen ohne Lizenz der Klassen U11 bis U15 ab 13:00 Uhr. Jeder Teilnehmer/in bekommt eine Überraschung und die ersten 3 jeder Klasse eine Medailie bzw. Pokal. Danach starten die Elite- Rennfahrer um den Preis der „Volksbank Allgäu Oberschwaben eG“ über 81 KM. Am Start die Eliteamateure der TSG und Teams aus ganz Süddeutschland. Die Radsportabteilung hofft auf gutes Wetter und spannende Rennen. Die Zuschauer werden gebeten sich mit Abstand um die Rennstrecke zu platzieren. Der Veranstalter hat ein umfangreiches Hygienekonzept, beginnend beim Parken, Einbahnverkehr bei der Anmeldung und Bewirtung mit Maskenpflicht, sowie eine namentliche Erfassung aller Teilnehmer und Zuschauer im Bewirtungsbereich erarbeitet. Jeder Rennfahrer muss zudem eine Ehrenerklärung über den Gesundheitszustand ablegen. Anmeldung unter www.rad-net.de oder tsg-radsport@gmx.de, Infos auch unter www.tsg-radsport.de

Scroll to Top