• Beiträge
  • Maxima Jaax bei der Deutschen Meisterschaft Dritte

Maxima Jaax bei der Deutschen Meisterschaft Dritte

Die Leutkircher MTB Downhilljugend war bei Rennen des Rookies Cup, Maxima Jaax auch bei der Deutschen Meisterschaft in Ilmenau im Thüringer Wald.

In Saalbach war, durch wechselndes Wetter mit Regen in der Nacht, die Strecke eine Herausforderung. Am Start waren die Schallmeiergeschwister Paul in U13, Nele und Theo in U15, sowie Maxima Jaax in der Klasse der Girls U17 / U19. Paul Schallmeier erreichte nach einer Panne Platz 11, Theo machte nach einem unbefriedigten Vorlauf noch 15 Plätze gut und erreicht unter 67 Startern noch Platz 30. Nele erkämpfte sich nach einem Sturz im Vorlauf im Hauptrennen noch den fünften Rang. Für Maxima Jaax passte alles, sie konnte sich in ihrer Klasse den Sieg sichern.

Bei den Rookies Cup Rennen in St. Kassian, eingebettet in einer schönen Dolomitenlandschaft erwarteten die Rennfahrer sehr lange Abfahrten und viele staubige Kurven. Nach guten Seeding Run Läufen erkämpften sich Paul und Theo Schallmeier endlich die ersten Top Ten Platzierungen mit jeweils Platz 10 in ihren Klassen U13 und U15. Super lief es für Nele Schallmeier, sie konnte nach Rang 5 im Vorlauf noch Platz drei, ganz knapp hinter der Zweitplatzierten erreichen. Dies war bereits der zweite Saisonpodestplatz.

In Ilmenau im Thüringer Wald fand im Rahmen des iXS Cups mit der deutschen Meisterschaft das Highlight der deutschen Downhill Saison 2022 statt. Dafür bot die Goethe-Stadt ein Rennen, das kaum typischer für Ilmenau sein könnte: blauer Himmel, extrem staubige Bedingungen mit viel Geröll, eine anspruchsvolle, aber kurze Strecke und frenetische Fans. Die vierzehnjährige Maxima Jaax startete in der Pro U19 female da dies die jüngste für die DM gewertete Jugendklasse war.

Sie fuhr ein beherztes Rennen und erreichte mit nur 4 sec Rückstand hier den dritten Podestplatz in 2:36 hinter der Siegerin Lea Kumpf und der zweitplatzierten Lotta Weinmann.

Scroll to Top